Heute ist bei uns das Päckchen der Firma Jurassicfruit eingetroffen: mit dabei Durian chanee. Diese Frucht stammt aus Thailand und ist bekannt für ihren unangenehmen Geruch. Ich jedoch liebe diesen Geruch und auch ihren Geschmack. Mich erinnert sie an einen Vanillepudding.

Als ich noch in Wien lebte, habe ich mit meiner Durian zwei lustige Geschichten erlebt. Die erste: Als meine Nachbarin zwei Stöcke ober mir bei mir anklopfte und fragte ob, Gas bei mir ausgebrochen sei. Es rieche danach.

Die zweite: als der UPS Fahrer mit verzogenem Gesicht sehr zeitig in der Früh vor meiner Tür stand und meinte er müsste mein Paket als erstes los werden, es rieche abscheulich. Als ich ihm erzählte, dass es sich dabei um eine köstliche Frucht handelt, die viel Schwefel hat und deshalb stinkt, wollte er, dass ich ihm das nächste Mal eine mitbestelle. Gesagt, getan und so verspeisten wir die Woche darauf gemeinsam eine Durian.

Doch was hat das jetzt mit meinem Hund zu tun? Naja mein Hund lebt mit mir roh vegan, mittlerweile frisst er seit 5 Jahren fleischlos und Durian ist auch bei ihm ein gefundenes Fressen. Aber kurze Rede langer Sinn, seht selber: